Arduino Nano mit 1.77 Zoll SPI TFT-Display

Das hier verwendete Display habe ich von AZ-Delivery doch sollte es für alle Displays mit ST7735 Chip gehen.

Verkabelung:

Display (Pin)Arduino Nano Pin
GND (1)GND
VCC (2)5V
SCK (3)D13
SDA (4)D11
RES (5)D8
RS (6)D9
CS (7)D10
LEDA (8) 3.3V

LEDA kann auch an 5V betrieben werden, doch dann  wird das Display sehr schnell sehr heiß – was ich nicht für optimal halte. Beim Betrieb mit 3.3V ist das Display nur minimal dunkler und bleibt kalt.
Bei der Initialisierung des ST7735-Chips, muss beim AZ-Delivery 1.77″ 160x128px RGB TFT als Wert „INITR_GREENTAB“ gesetzt sein, ansonsten bekommt man Pixelfehler rechts und unten. Hinweis dazu unter https://github.com/adafruit/Adafruit-ST7735-Library/blob/master/examples/soft_spitftbitmap/soft_spitftbitmap.ino#L52 (Zeile 52-65)

Den fertigen Code habe ich auf Github hinterlegt.

[pastacode lang=“c“ user=“jgreth“ repos=“1.77zoll_tft_rgb_display“ path_id=“_1.77zoll_tft_rgb_display/_1.77zoll_tft_rgb_display.ino“ revision=“master“ highlight=““ lines=““ provider=“github“/]

ST7735 Display Frontansicht
ST7735 Display Frontansicht
ST7735 Display Rückansicht
ST7735 Display Rückansicht

3 Gedanken zu „Arduino Nano mit 1.77 Zoll SPI TFT-Display

  • 1. März 2020 um 19:43
    Permalink

    Habs nachgebaut und bei mir musste ich von INITR_GREENTAB auf INITR_BLACKTAB ändern, damit es richtig anzeigte.

    Antwort
    • 15. August 2021 um 14:58
      Permalink

      Me too!
      (Curiously your display has a red tab on the protective film, mine has a green tab) I also had to change it to INITR_BLACKTAB to get correct colours. There was also an offset top and left … which I note in your YouTube video is also happening … pacman is cyan not yellow.

      Antwort
  • 11. Juli 2020 um 13:18
    Permalink

    Vielen liebe Dank! Mich hat dieses Display auch verrückt gemacht, da die offizielle Doku… sagen wir.. etwas zu wünschen übrig lässt – ganz besonders dann noch im Verbindung mit einem Nano.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Rik Antworten abbrechen

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar (der Firma Auttomatic) weiter geleitet, um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Sie wir jedoch NICHT veröffentlicht. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Ebenfalls finden Sie dort Hinweise zu Kommentar-/Postabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht. Sie können für Kommentare auch gerne Pseudonyme verwenden. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.